1. Mannschaft

Start in der DRL in der Saison 2017

Während der Nachwuchs des KAV dieses Jahr in der Oberliga mit starkem regionalen Bezug startet, setzt die 1. Mannschaft dagegen auf Spitzenringkampfsport in Deutschland.

Neben dem KAV starten die erfolgreichsten Mannschaften der letzten Jahre in der Deutschen Ringerliga (DRL). Alle Entscheidungen der Liga werden von den Teilnehmern demokratisch getroffen. Neue Konzepte und Ideen können schnell und unkompliziert umgesetzt werden. Jeder Teilnehmer bringt sich mit seinen Spezialisten für den Sportbetrieb und der Vermarktung ein. Soviel gebündeltes Knowhow bei der Organisation eines Ligabetriebes gab es noch nie im deutschen Ringkampfsport. Das macht jetzt schon Appetit und ist auch den deutschen und internationalen Top Athleten nicht entgangen.

Wir sehen innerhalb der DRL deutlich mehr Möglichkeiten der medialen Präsenz. Die Liga wird mit einem einheitlichen Konzept der beteiligten Mannschaften vermarktet. Es wird zum Beispiel Live Übertragungen der Kämpfe geben. Eine Zusammenarbeit mit der polnische KLZ Liga ist in Planung. Weitere Vermarktungsstrategien werden in Zusammenarbeit mit der SRH Hochschule Heidelberg entwickelt. Mit all diesen Schritten wird nicht nur das Mannschaftringen in Deutschland interessanter, sondern wir bieten auch lokalen und überregionalen Sponsoren eine attraktive Plattform.