Mit Handicap nach Nendingen!

29. Oktober 2017

600 km-Fahrt zum dreimaligen deutschen Mannschaftsmeister

Die Hoffnung dass in der Deutschen Ringer Liga vielleicht Geschenke verteilt werden, kann man nach diesem Kampftag  in Nendingen einfach nur negieren! Positiv war, dass die fast 600 km lange Anreise Richtung Schwarzwald zum 3-fachen Deutschen Meister gut gemeistert wurde. Aber die Geschehnisse um das Team und das Drumherum um den eigentlichen KAV-Kader reißen einfach nicht ab.  Die sportliche Leitung kann noch immer nicht auf alle verpflichteten Sportler zurückgreifen. Unsere 6 Ungarn sind total verzweifelt, da sie von ihrem Verband bisher keine Freigaben erhielten und einfach nur in Stich gelassen werden. Am Montag wollen sie geschlossen mit dem Verband ein klärendes Gespräch führen!

Eigentlich muss man sich nur die Wettkampfprotokolle der DRL  anschauen, um zu wissen, dass Olympiasieger, Welt- und Europameister aus allen Nationen Woche für Woche in der DRL starten und absolute Topleistungen auf der Matte abliefern. Auch unser aserbaidschanischer Topathlet Elvin Mursaliev war bis Freitag eigentlich zu 100% für den Kampf gegen Nendingen eingeplant. Das Ticket für den Flug war auch schon bestellt! Dann kam aus Baku das Telefonat, dass er doch noch nicht starten darf! Mit unserem verletzten Jacek Tomaszewski und dem Serben Dickov, der sich gerde mit der Nationalmannschaft in der direkten Vorbereitung auf die U23-WM im Trainingslager befindet, gab es in der Kürze auch keine Alternative mehr. So musste die 86 kg-G leider auf Seiten des KAV unbesetzt bleiben, was kampflos 4 Siegpunkte für die Gastgeber einbrachte. Wer sich etwas im Ringen auskennt, weiß wie schwer es ist, diesen 4 Punkten in einem DRL-Kampf hinterherzujagen!

Spannende Kämpfe auf Topniveau

Mit ibragim Ilyasov hat der KAV jetzt im Limit bis 59 kg einen echten Punktegaranten. Der starke Nendinger Yuni Holob wurde in diesem spannenden Freistil-Gefecht mit 13:0 Punkten deutlich abserviert. Topleitung von Ibo! Toni Bernhardt wurde erstmals im Limit bis 130 kg-Greco  gegen das Kraftpaket Ashgar Caghari aufgestellt. Leider konnte Toni nur in der Anfangsphase mithalten, brach dann in der 2. Runde konditionell ein, so dass nach der regulären Kampfzeit eine so nicht geplante 3:0 Punktniederlage zu Buche stand.

Ein Kampf auf Biegen und Brechen lieferten sich Manrikos Theodoridis und der Lokalmatador Benjamin Raiser im 66 kg- Greco. Unverständlich, dass der Unparteiische in diesem brisanten Duell fast nur Blau (Monrikos) zur Aktivität mahnte. Ganz clever und großen Respekt, wie Benny Raiser in den letzten Kampfsekunden den Kampf zum 4:3 Punktsieg noch kippte! Zwei internationale Topathleten „Anzor Urishev vs Nikolai Ceban“ lautete die Kampffolge in der Klasse bis 98 kg- Freistil. Anzor, der am Vortag beim hochdotierten Topturnier in Moskau mit 6 Kämpfen den 1. Platz erkämpfte, ging leicht angeschlagen und mit einigen Knieproblemen in dieses Gefecht. Ganz routiniert beherrschte er in den 6 Minuten Kampfzeit den starken Moldawier und siegte mit 2:0 Punkten.

Gegen den bisher ungeschlagenen Andrej Perpelita bot Krysztof Bienkowski eine gute Leistung. Er kämpfte verbissen und ließ nur  einen 2:0 Punktsieg für Nendingen zu.

Spannend war der Verlauf auch im 98-Gereco. Hier standen sich Dejan Franjkovic und Ivan Polischine gegenüber. Nach verschlafenen 6:0 Punkten in Runde 1 zeigte Dejan sein Kämpferherz und drehte den Kampf  im Schlussspurt noch mit zwei Durchdrehern zum 9:6 Punktsieg. Klasse Leistung!

Olympiasieger gegen Vizeweltmeister

In der Klasse 75 kg-Greco kam es zum Aufeinandertreffen zweier Giganten. Mit dem Olympiasieger Davor Stefanek und Vizeweltmeister Daniel Cataraga erleben die Nendinger Zuschauer das Beste vom Besten auf der Matte. Was dann Daniel Cataraga in diesem Kampf bot, war allein schon das Eintrittsgeld wert! Cataraga zermürbte unseren sicher noch lange nicht bei 100% Leistung angekommenen Davor Stefanek und war ihm technisch und  physisch haushoch überlegen. Der Moldawier nutzte seine Chance, zermürbte unseren Olympiasieger und konnte ihn sogar noch auf beide Schultern befördern. Eine Hammer- Leistung vom Moldawier! Fazit: auch an einen Olympiasieger werden in dieser DRL keine Geschenke verteilt!

Wie ernst Nendingen diesen Kampf gegen die Eisleber nahm, konnte man auch an der Besetzung im Freistil bis 86 kg erkennen. Man flog extra am Vorabend noch Piotr Ianulov aus Moldawien ein. Gasan Shamkhalov kämpfte mit ansteigender Form und aufopferungsvoll, wurde aber immer  wieder in seinen Aktionen  ausgekontert und konnte den 3:0 Punktsieg nicht wirklich in Grenzen halten. Gegen unseren Kamal Malikov wurde im Limit bis 75 kg- Freistil Samet Dülger gesetzt. Nach anfänglichem Taktieren verletzte sich bei einem Beinangriff vom Kamal leider Samet am Kniegelenk, so dass ein vorzeitiger Sieg durch Aufgabe die logische Folge war. Gute Besserung für Samet Dülger.

Optimismus für die nächsten Kämpfe

Im 86 kg- Greco kam Nenad Zugaj kampflos zum Sieg.  Dadurch erhöhte sich der Punktestand auf das offizielle Endergebnis von 17:10 Punkten für den ASV Nendingen.  Unmittelbar nach dem Kampfende erhielten wir einen Anruf aus Baku, dass Elvin Mursaliev jetzt doch von seinem Verband offiziell für die DRL freigestellt wird. Erst wenn er wirklich vor Ort in der Lutherstadt ist, planen wir ihn im Kampf gegen Ispringen ein. Zu viele Ereignisse haben sich bisher zerschlagen bzw. mussten spontan verändert werden. Vielen Dank auch an die zahlreichen  Nendinger Fans, die sich im Nachhinein gegenüber der sportlichen Leitung sehr positiv und voll des Lobes  zu unserem KAV-Team geäußert haben. Wir alle glauben fest daran, dass unser Team in Bestbesetzung und mit dem komplett verfügbaren Kader den einen oder anderen Sieg in den restlichen DRL-Kämpfen noch holen wird. Am kommenden Samstag muss unser Eisleber Team zum KSV Ispringen reisen.

Die Einzelergebnisse sind wie gewohnt auf der Seite der Ringerliga zu finden.

AB3R6240.jpeg
AB3R6241.jpeg
AB3R6242.jpeg
AB3R6243.jpeg
AB3R6244.jpeg
AB3R6245.jpeg
AB3R6246.jpeg
AB3R6248.jpeg
AB3R6249.jpeg
AB3R6250.jpeg
AB3R6251.jpeg
AB3R6252.jpeg
AB3R6253.jpeg
AB3R6254.jpeg
AB3R6255.jpeg
AB3R6256.jpeg
AB3R6258.jpeg
AB3R6259.jpeg
AB3R6261.jpeg
AB3R6265.jpeg
AB3R6267.jpeg
AB3R6268.jpeg
AB3R6271.jpeg
AB3R6272.jpeg
AB3R6273.jpeg
AB3R6276.jpeg
AB3R6279.jpeg
AB3R6281.jpeg
AB3R6282.jpeg
AB3R6286.jpeg
AB3R6287.jpeg
AB3R6290.jpeg
AB3R6294.jpeg
AB3R6295.jpeg
AB3R6297.jpeg
AB3R6298.jpeg
AB3R6300.jpeg
AB3R6301.jpeg
AB3R6303.jpeg
AB3R6304.jpeg
AB3R6305.jpeg
AB3R6308.jpeg
AB3R6312.jpeg
AB3R6313.jpeg
AB3R6317.jpeg
AB3R6318.jpeg
AB3R6324.jpeg
AB3R6325.jpeg
AB3R6327.jpeg
AB3R6328.jpeg
AB3R6329.jpeg
AB3R6330.jpeg
AB3R6331.jpeg
AB3R6332.jpeg
AB3R6333.jpeg
AB3R6335.jpeg
AB3R6336.jpeg
AB3R6337.jpeg
AB3R6338.jpeg
AB3R6339.jpeg
AB3R6343.jpeg
AB3R6344.jpeg
AB3R6345.jpeg
AB3R6346.jpeg
AB3R6348.jpeg
AB3R6349.jpeg
AB3R6351.jpeg
AB3R6355.jpeg
AB3R6356.jpeg
AB3R6357.jpeg
AB3R6358.jpeg
AB3R6359.jpeg
AB3R6360.jpeg
AB3R6361.jpeg
AB3R6362.jpeg
AB3R6363.jpeg
AB3R6365.jpeg
AB3R6367.jpeg
AB3R6369.jpeg
AB3R6370.jpeg
AB3R6371.jpeg
AB3R6372.jpeg
AB3R6373.jpeg
AB3R6374.jpeg
AB3R6375.jpeg
AB3R6376.jpeg
AB3R6377.jpeg
AB3R6378.jpeg
AB3R6379.jpeg
AB3R6380.jpeg
AB3R6381.jpeg
AB3R6383.jpeg
AB3R6384.jpeg
AB3R6386.jpeg
AB3R6388.jpeg
AB3R6389.jpeg
AB3R6390.jpeg
AB3R6391.jpeg
AB3R6393.jpeg
AB3R6394.jpeg
AB3R6396.jpeg
AB3R6398.jpeg
AB3R6400.jpeg
AB3R6402.jpeg
AB3R6403.jpeg
AB3R6407.jpeg
AB3R6410.jpeg
AB3R6411.jpeg
AB3R6412.jpeg
AB3R6415.jpeg
AB3R6416.jpeg
AB3R6417.jpeg
AB3R6418.jpeg
AB3R6420.jpeg
AB3R6421.jpeg
AB3R6423.jpeg
AB3R6424.jpeg
AB3R6425.jpeg
AB3R6426.jpeg
AB3R6427.jpeg
AB3R6428.jpeg
AB3R6429.jpeg
AB3R6430.jpeg
AB3R6431.jpeg
AB3R6433.jpeg
AB3R6435.jpeg
AB3R6437.jpeg
AB3R6438.jpeg
AB3R6439.jpeg
AB3R6441.jpeg
AB3R6442.jpeg
AB3R6443.jpeg
AB3R6444.jpeg
AB3R6448.jpeg
AB3R6450.jpeg
AB3R6451.jpeg
AB3R6452.jpeg
AB3R6453.jpeg
AB3R6454.jpeg
AB3R6455.jpeg
AB3R6456.jpeg
AB3R6459.jpeg
AB3R6460.jpeg
AB3R6461.jpeg
AB3R6466.jpeg
AB3R6469.jpeg
AB3R6470.jpeg
AB3R6477.jpeg
AB3R6480.jpeg
PlayPause
previous arrow
next arrow
AB3R6240.jpeg
AB3R6241.jpeg
AB3R6242.jpeg
AB3R6243.jpeg
AB3R6244.jpeg
AB3R6245.jpeg
AB3R6246.jpeg
AB3R6248.jpeg
AB3R6249.jpeg
AB3R6250.jpeg
AB3R6251.jpeg
AB3R6252.jpeg
AB3R6253.jpeg
AB3R6254.jpeg
AB3R6255.jpeg
AB3R6256.jpeg
AB3R6258.jpeg
AB3R6259.jpeg
AB3R6261.jpeg
AB3R6265.jpeg
AB3R6267.jpeg
AB3R6268.jpeg
AB3R6271.jpeg
AB3R6272.jpeg
AB3R6273.jpeg
AB3R6276.jpeg
AB3R6279.jpeg
AB3R6281.jpeg
AB3R6282.jpeg
AB3R6286.jpeg
AB3R6287.jpeg
AB3R6290.jpeg
AB3R6294.jpeg
AB3R6295.jpeg
AB3R6297.jpeg
AB3R6298.jpeg
AB3R6300.jpeg
AB3R6301.jpeg
AB3R6303.jpeg
AB3R6304.jpeg
AB3R6305.jpeg
AB3R6308.jpeg
AB3R6312.jpeg
AB3R6313.jpeg
AB3R6317.jpeg
AB3R6318.jpeg
AB3R6324.jpeg
AB3R6325.jpeg
AB3R6327.jpeg
AB3R6328.jpeg
AB3R6329.jpeg
AB3R6330.jpeg
AB3R6331.jpeg
AB3R6332.jpeg
AB3R6333.jpeg
AB3R6335.jpeg
AB3R6336.jpeg
AB3R6337.jpeg
AB3R6338.jpeg
AB3R6339.jpeg
AB3R6343.jpeg
AB3R6344.jpeg
AB3R6345.jpeg
AB3R6346.jpeg
AB3R6348.jpeg
AB3R6349.jpeg
AB3R6351.jpeg
AB3R6355.jpeg
AB3R6356.jpeg
AB3R6357.jpeg
AB3R6358.jpeg
AB3R6359.jpeg
AB3R6360.jpeg
AB3R6361.jpeg
AB3R6362.jpeg
AB3R6363.jpeg
AB3R6365.jpeg
AB3R6367.jpeg
AB3R6369.jpeg
AB3R6370.jpeg
AB3R6371.jpeg
AB3R6372.jpeg
AB3R6373.jpeg
AB3R6374.jpeg
AB3R6375.jpeg
AB3R6376.jpeg
AB3R6377.jpeg
AB3R6378.jpeg
AB3R6379.jpeg
AB3R6380.jpeg
AB3R6381.jpeg
AB3R6383.jpeg
AB3R6384.jpeg
AB3R6386.jpeg
AB3R6388.jpeg
AB3R6389.jpeg
AB3R6390.jpeg
AB3R6391.jpeg
AB3R6393.jpeg
AB3R6394.jpeg
AB3R6396.jpeg
AB3R6398.jpeg
AB3R6400.jpeg
AB3R6402.jpeg
AB3R6403.jpeg
AB3R6407.jpeg
AB3R6410.jpeg
AB3R6411.jpeg
AB3R6412.jpeg
AB3R6415.jpeg
AB3R6416.jpeg
AB3R6417.jpeg
AB3R6418.jpeg
AB3R6420.jpeg
AB3R6421.jpeg
AB3R6423.jpeg
AB3R6424.jpeg
AB3R6425.jpeg
AB3R6426.jpeg
AB3R6427.jpeg
AB3R6428.jpeg
AB3R6429.jpeg
AB3R6430.jpeg
AB3R6431.jpeg
AB3R6433.jpeg
AB3R6435.jpeg
AB3R6437.jpeg
AB3R6438.jpeg
AB3R6439.jpeg
AB3R6441.jpeg
AB3R6442.jpeg
AB3R6443.jpeg
AB3R6444.jpeg
AB3R6448.jpeg
AB3R6450.jpeg
AB3R6451.jpeg
AB3R6452.jpeg
AB3R6453.jpeg
AB3R6454.jpeg
AB3R6455.jpeg
AB3R6456.jpeg
AB3R6459.jpeg
AB3R6460.jpeg
AB3R6461.jpeg
AB3R6466.jpeg
AB3R6469.jpeg
AB3R6470.jpeg
AB3R6477.jpeg
AB3R6480.jpeg
previous arrow
next arrow

Comments

  1. Edwin Hamma - 30. Oktober 2017 at 10:22

    Toller Bericht – tolle Fotostrecke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.