Schlagwort: KAV

KAV wählt Vorstand

4. März 2022

Mit pandemiebedingter Verzögerung wählten die Mitglieder unseres Ringervereins am vergangenen Freitag ihren Vorstand neu. Satzungsgemäß wurde in der Vorbereitung und Durchführung ein Liste von 15 Tagesordnungspunkten erstellt und abgearbeitet. Geschäftsführer Andreas Kraus führte durch die rund neunzigminütige Versammlung. Ein besonderes Dankeschön galt dem scheidenden Präsidenten Lutz Haring. Er stand ganze zwölf Jahre dem Verein vor

Mehr…

Vizemeister trumpft erwartet stark auf!

3. Dezember 2017

Der KAV hatte am Samstag den deutschen Vizemeister KSV Ispringen zu Gast in der Lutherstadt. Von den 10 teilweise sehr attraktiven und spannenden Kämpfen konnte das Heim-Team letztlich 4 für sich entscheiden. Leider musste der KAV Eisleben wiederum auf die 3 verletzten Greco-Ungarn und auch auf die Serbischen Kaderathleten verzichten, welche an diesem Wochenende wegen

Mehr…

Tabellenführer siegt in Eisleben!

12. November 2017

Am vergangenen Samstag fand in der Lutherstadt die DRL-Begegnung mit dem VfK 07 Schifferstadt statt. Erwartungsgemäß stark trumpfte der Spitzenreiter aus der Pfalz auf und brachte sein bestes Team auf die Matte. Die Vorzeichen auf einen Sieg beim KAV hielten sich an diesem Kampfabend arg in Grenzen. Auf Seiten des KAV fehlten krankheitsbedingt Elvin Mursaliev,

Mehr…

Bitterere Niederlage beim Vizemeister

7. November 2017

Enttäuschung, Frust, vielleicht sogar Resignation war Sportlern und Teamleitung des KAV nach diesem Kampfabend in Ispringen förmlich ins Gesicht geschrieben. 22:1 Punkte lautet das Endergebnis gegen Vizemeister Ispringen, auch wenn der Verlauf der 10 Kämpfe attraktiv, spannend und zum Teil von internationaler Klasse geprägt war.  Sicher hat der KAV Eisleben momentan noch die meisten Probleme

Mehr…

Mit Handicap nach Nendingen!

29. Oktober 2017

600 km-Fahrt zum dreimaligen deutschen Mannschaftsmeister Die Hoffnung dass in der Deutschen Ringer Liga vielleicht Geschenke verteilt werden, kann man nach diesem Kampftag  in Nendingen einfach nur negieren! Positiv war, dass die fast 600 km lange Anreise Richtung Schwarzwald zum 3-fachen Deutschen Meister gut gemeistert wurde. Aber die Geschehnisse um das Team und das Drumherum

Mehr…