Übergabe des Lutherschals an die Midewa

2. März 2022

von „Lutherstadt Eisleben – Die Stadtseite“ – Link zum Originalpost

 

Neuer Schal als Gruppenprojekt:
„Wir bekommen den tollsten Schal“, freut sich MIDEWA-Geschäftsführer Uwe Störzner. Und er wird des Lobes gar nicht müde über das kunstfertige, gut fünf Meter lange Strickstück nebst Lutherrose, das Gaby Borgwardt vom KAV Mansfelder Land in Heim- und Alleinarbeit (das mussten die Athleten ehrlichen Herzens zugeben), gestaltet hat. Störzner, bekennender Ringer- und KAV-Fan ließ sich deshalb nicht lange bitten und steigerte bei der diesjährigen Lutherschal-Auktion kräftig mit. Der Hammer fiel bei 750 Euro – zugunsten eines Vereins mit noch mehr Anmut und Grazie – dem Tanzstudio Eisleben e.V. Katharina Zinke-Beinert und Franziska Steingasser vom Tanzstudio wissen wohl, dass die Messlatte für den diesjährigen Lutherschal hoch hängt, haben aber keine Bange. „Das wird ein gruppenübergreifendes Projekt“, erzählen sie. Man habe bereits ein Organisationsteam gegründet und im Trainingslager auf der Feuerkuppe sollen alle gemeinsam am Schal stricken. 90 Tänzerinnen und Tänzer in 6 Gruppen zählt das Tanzstudio, das in diesem Jahr einen erneuten Anlauf unternehmen und ihr 50. Jubiläum feiern möchte. Corona bedingt musste dies zweimal verschoben werden. Und die Auftritte, die der Verein in den vergangenen zwei Jahren hatte, können an einer Hand abgezählt werden. Zum Leidwesen auch der Vereinskasse. Da kommt der Spendenscheck, den Uwe Störzner bereithält gerade recht: „Das ist so eine tolle Sache. Vereine leisten eine tolle Arbeit“, resümiert er begeistert. Der Schal, übrigens, wird nicht in einem Aktenschrank der MIDEWA ein trauriges Schattendasein führen. So lange es noch kalt ist, findet Uwe Störzner, steht ihm das Strickstück gut zu Gesicht und leistet wärmende Dienste. Und dann wird ein repräsentatives Plätzchen im Foyer oder Treppenaufgang des Unternehmens gefunden. Und wenn der nächste Lutherschal auch so toll wird – und davon gehen wir jetzt erst einmal ganz fest aus und haben auch keinen Zweifel – sind Uwe Störzner und die MIDEWA auch im nächsten Jahr wieder dabei.
Die Bilder findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.